Ageless Beauty

Ein Ort den ich immer wieder gerne Besuche wenn wir durchs Northern Territory fahren und unterwegs sind auf dem Weg von Katherine nach Alice Springs sind die Devils Pebbles oder Kunjarra wie sie von den Aborigines genannt werden. So war es auch das letzte Mal wieder. Wir übernachten dann immer im Three Ways Roadhouse welches auch einen Campingplatz hat und nur ca. 30 Minuten Autofahrt von den Pebbles entfernt liegt. Wir erreichten Three Ways Roadhouse, ein wichtiger Knotenpunkt im australischen Outback für Reisende und Trucker im frühen Nachmittag. Nachdem wir unser Zelt aufgestellt hatten, machten wir uns dann auf den Weg zu den Devils Pebbles. Nach ca. 20km Fahrt auf dem Stuart Highway südwärts geht es dann auf eine relativ gut ausgebaute Piste (kommt immer auf die Witterung an) Richtung Devils Pebbles. Es schien alles perfekt zu sein. Nachdem wir bei unserem letzten Besuch dort nur tief blauen Himmel ohne Wolken hatten, sollte ich diesmal perfekte Bedingungen haben. Blauer Himmel mit vielen zerstreuten Cumulus Wolken am Himmel und interessantes Lichtspiel……natürlich nicht zu vergessen sind die zum Outback gehörenden Fliegen. Dort angekommen waren wir wieder einmal die einzigen Menschen weit und breit. Später gesellte sich dann noch ein älteres Australisches Ehepaar mit ihrem Hund dazu, welche gerade eine grössere Reise durch das Outback machten. Zwischendurch machen immer wieder ein paar vereinzelnde Touristen auf der Durchreise einen kleinen Abstecher zu den Pebbles – doch blieben diese meist nicht lange. Ein paar Erinnerungsfotos und weg waren sie meist schon wieder. Während ich mir mögliche Motiv suchte unterhielt sich Julie mit dem australischen Ehepaar. Inzwischen war es schon später Nachmittag und das Licht wurde immer besser. Die rötlichen Granitsteinen fingen bereits im Licht des späten Nachmittags an zu leuchten und im Kontrast zu dem tief blauen Himmel, den zerstreuten Wolken und der tief stehenden Sonne ein wunderbares Motiv. Zwischendurch wurde die Sonne immer wieder durch die Wolken verdeckt und das Sonnenlicht wurde dadurch gebrochen was wiederum interessante Lichtsituation ergab. Ein fantastisches Lichtspiel bot sich mir in den nächsten 2 Stunden mit immer wieder anderen Bedingungen. Diese Landschaft ist Inspiration pur und immer wieder ergab sich eine fantastische Lichtstimmung und der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Wieder einmal so einer dieser Momente wo man einfach nur restlos glücklich ist, dies alles erleben zu dürfen und Zeuge sein kann wenn die Natur anfängt mit Licht und Farben zu spielen. Leider verzogen sich die Wolken je näher die Sonne dem Horizont kam und somit war der Sonnenuntergang nicht so spektakulär. Doch hatte ich genügend schöne und einmalige Lichtstimmungen in den vergangenen 2 Stunden festhalten können.Devils Pebbles - Ageless Beauty
Technische Details: Nikon D800e, 14-24/f2.8 (@19mm), ISO 160, f 10, 1/500 Sekunde, Polfilter