Autumn Fragrance

Der Oktober 2012 war nicht reichlich mit schönem goldigen Oktober Wetter gesegnet. So machte ich mich an einem regnerischen Tag Richtung Schwarzwassergraben auf um dort Herbstfotos zu machen. Dachte mir, dies könnte auch eine gute Location bei „Schlecht-Wetter“ sein. Doch machte ich die Rechnung ohne den Dauerregen der die Bäche und Flüsse zum überlaufen brachte. So war am Schwarzwassergraben nur eine braune Brühe anstatt schön klares Wasser und die Gesteinsformationen waren alle Unterwasser. Da war nichts zu machen. Also dachte ich mir, ich könnte mal zum Räbloch fahren. Eine Schlucht zwischen Schangnau und  Eggiwil im Emmental. Ich war noch nie dort – wollte aber schon lange mal dorthin, denn das Räbloch steht auf meiner „to-do-Liste“. Hatte eigentlich keine Ahnung was mich dort erwartet, so fuhr ich ohne grosse Hoffnung mit ein paar Bilder nach zu kommen ins Emmental. Dachte dies gebe bloss eine Erkundungstour damit ich dann später mal die ausfindig gemachten Locations fotografieren könnte. Doch das Räbloch erreichte ich an diesem Tag nicht mehr. Auf dem Weg dorthin entdeckte ich das Hochmoor Steinmösli und blieb dort hängen. Das Hochmoor im Oberemmental gelegen ist ein Juwel. Die Bergen konnte ich zwar nur erahnen, ab und zu gaben die Wolken einen kleinen Blick auf einen Gipfel frei, doch meist war alles Wolkenverhangen und es regnete in Strömen. Doch die Herbstfarben standen in einem schönen Kontrast zu dem Grau der Wolken. Sicher eine Location welche ich noch mehrmals besuchen werde. Doch die Erlebnisse von diesem Tag bestätigten wieder einmal, dass es kein schlechtes Licht und kein schlechtes Wetter für Fotografen gibt, sondern bloss, das falsche Motiv zum falschen Zeitpunkt bei unpassenden Licht- & Wetterverhältnissen. Hier bei diesem Moor war das Wetter für mich gerade „perfekt“…..die Herbstfarben kamen durch das Regenwetter richtig zum Leuchten und die Wolken brachten Dramatik ins Bild. Im Gegensatz dazu waren die Verhältnisse im Schwarzwassergraben nicht ideal zum fotografieren.Emmental
Technische Details: Nikon D700, 16-35 Objektiv (@24mm), ISO 320, f 13, 1/6 Sekunde, polarizer