Ghost Gum

Normalerweise ist ja das harte Licht um die Mittagszeit nicht gerade das idealste für uns Fotografen. Doch hier bei diesem Motiv fand ich das harte Licht und der wolkenlose Himmel geradezu perfekt. Der blaue Himmel ist ein perfekter Kontrast zum Weiss des Ghost Gum’s.

Wir waren unterwegs in den East McDonnell Ranges. Auf dem Weg zur Trephina Gorge begegnet man diesem Ghost Gum. Der Ghost Gum ist ein Eukalyptus Baum und trägt diesen Namen wegen seiner gespenstischen kalkweissen Farbe der Rinde. . Diese weissen Bäume in Verbindung mit der roten Farbe der Erde und dem blauen Himmel machte dieses Sujet zu beliebten und attraktiven Fotomotive. Dieser „Ghost Gum“ hier soll angeblich 300 Jahre alt sein und ist mit 33 Meter Höhe der grösste bekannte Ghost Gum in den East McDonnell Ranges. Ein Wunderwerk der Natur.Giant Ghost Gum
Bei diesem Platz hatte es noch ein anderer fotogener Ghost Gum, meiner Meinung nach fotogener als die eigentlich Attraktion. So machte ich eine Serie von Aufnahmen aus unterschiedlichen Perspektiven und verschiedene Kompositionen beider Bäume.
Zur technischen Seite der Aufnahme: da die Rinde sehr hell ist, besteht die Gefahr, dass man Zeichnung verliert, mit anderen Worten die Lichter ausfressen. Auf der anderen Seite besteht die Gefahr der Unterbelichtung. Je nach Situation kann das eine oder andere eintreffen. Am besten überprüft man die Aufnahme am Monitor und schaut sich das Histogramm an.Ghost Gum II#3-2065