Mein Solothurn 3

Eines der Haupttouristenattraktionen der Barockstadt Solothurn ist sicher die St.Ursen Kathedrale.  Die Kathedrale St.Urs und Viktor, wie sie auch genannt wird, ist die Kathedrale des römisch-katholischen Bistums Basel in der Stadt Solothurn. Das Wahrzeichen der 16‘000 Einwohner zählende Stadt wurde auf erhöhtem Geländefundament erbaut und ist somit fast von allen Anfahrtsrichtungen her sichtbar. Leider ist die St. Ursen Kathedrale voraussichtlich noch bis im Herbst 2012 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Momentan ist es in Solothurn relativ schwierig zu fotografieren, da an jeder Ecke gebaut wird. Auch hier bei diesem Bild musst ich eine Komposition suchen, welche „Baustellenfrei“ ist. Momentan ist es hier zum Verzweifeln – viele Bildideen aber nur wenige lassen sich im Moment umsetzten. Doch kann man das auch Chance nutzen neue Ecken der Stadt zu entdecken, neue Perspektiven und Komposition bekannter Motive zu suchen. Dies hier ist eines der wenigen Bilder welches ich an einem Abend fotografierte. Da die Kathedrale in den Morgenstunden nicht mehr beleuchtet wird, musste ich dies am Abend machen.

Genau so eine neue Komposition versuchte ich mit dem 2. Bild von diesem Beitrag. Das Hotel Ramada prägt mit seinem modernen Baustil und dem Solitärcharakter seit ein paar Jahren das neue Stadtbild südlich der Aare mit. Somit wurde auch die Promenade an der Aare entlang zum Teil neu gestaltet. Hier die Stimmung an einem Frühlingsabend an der Aarepromenade mit dem neu erbautem Hotel Ramada.

Das dritte und letzte Bild in diesem Beitrag  zeigt den Marktplatz von Solothurn in den frühen Morgenstunden. Jetzt ist noch alles ruhig, nur ein Zeitungsboote ist schon unterwegs.Solothurn
Technische Details: Nikon D700, 16-35mm Objektiv (@16mm), ISO 200, f 11, 10 SekundeSolothurn
Technische Details: Nikon D700, 16-35mm Objektiv (@23mm), ISO 200, f 14, 44 SekundeSolothurn
Technische Details: Nikon D700, 16-35mm Objektiv (@16mm), ISO 200, f 11, 8 Sekunde