Spinifex Glow

Es war noch stockdunkel als ich mich von unserem Camp beim Three Ways Roadhouse auf den Weg machte Richtung Devils Pebbles. Es ist ungefähr eine 30 Minütige Autofahrt und nur ein paar Roadtrains kamen mir auf dem Stuart Highway entgegen bis ich auf die Schotterpiste zu den Devils Pebbles abbog. Als ich unser 4×4 am Ende der Piste parkte, konnte man weit am Horizont schon einen gelb-rötlichen Lichtstreifen erkennen. Ausgerüstet mit einer Stirnlampe, dem Fotoequipment auf dem Rücken und dem Stativ auf der Schulter machte ich mich auf den Weg zu den Devils Pebbles. Es war eine Sternenklare Nacht und somit war der Himmel Wolkenlos bis auf ein paar vereinzelte Wolkenfelder am Horizont. Da ich wusste was ich fotografieren wollte, ging ich direkt zu diesem Ort und stellte meine Kamera auf und wartete anschliessend auf das „perfekte“ Licht. Langsam wurde es heller, die Granitfelsen leuchten im kühlen Pastellfarbenen Morgenlicht rot-orange im Kontrast zum dunkelblauen Himmel mit dem Mond. Die Aufnahme war auf dem Sensor und ich dachte ich warte noch ab, bis die Sonnenstrahlen die Granitfelsen anleuchten, als ich mich umdrehte und diese Lichtstimmung vorfand. Die Sonne ging gerade auf und die ersten Sonnenstrahlen warfen lange Schatten über das endlose Outback und das Spinifex-Grass leuchtete Gold-Gelb im Gegenlicht während sich die rote Erde und die zerstreuten Granitsteinen noch in dessen Schatten befanden. Jetzt musste es schnell gehen bevor das Licht weg ist. Schnell suchte ich mir einen geeigneten Standpunkt und eine passende Komposition und wartete noch einen kleinen Moment bis das Licht meiner Meinung nach den Zenit für diese Bild erreicht hat und drückte dann auf den Auslöser.
Auch wenn man genau weiss, was man fotografieren möchte, es lohnt sich auch immer wieder weiter zu schauen und nicht mit Scheuklappen zu seinem Standort zu gehen und stur nur dieses bild zu machen. Man soll auch nach links und rechts und nach Hinten Ausschau halten. Man weiss nie, was die Natur einem noch zu bieten hat. Ich machte an diesem Morgen drei unterschiedliche Bilder und jedes davon überzeugt und gefällt mir auf seine Weise.Spinifex-Glow - Devils Pepples                                                                                                             Technische Details: Nikon D800e, 14-24/f2.8 (@24mm), ISO 500, f 13, 1/80 Sekunde, ND-Grad 0.6