Wildlife Kakadu Nat’l Park

Ich bin eigentlich kein Wildlife-Fotograf, doch macht es mir dennoch immer wieder Spass wenn ich die Gelegenheit dazu bekomme Tiere in ihrer freien Wildbahn zu fotografieren. Besonders wenn wir in Australien unterwegs sind. Die Herausforderungen an einen Wildlife-Fotografen sind einwenig anders als für einen Landschaftsfotograf. Auch an das Equipment werden etwas andere Ansprüche gestellt. Doch möchte ich jetzt hier nicht die Technik in den Vordergrund stellen.
Wann immer wir in Australien unterwegs sind, gehört neben der Landschaftfotografie auch die Wildlife-Fotografie zum fotografischen Alltag – obwohl mein Tagesablauf ist auf die Landschaftsfotografie abgestimmt. Doch immer wieder begegnet man im Outback auf Wildlife und ich empfehle auch, sich mit den australischen Wildtieren auseinanderzusetzen, auch wenn man kein Interesse hat Wildlife zu fotografieren, damit man unliebsame und gefährlichen Überraschungen ausweichen kann. Man bedenke nur die Salzwasser Krokodilen, welche man im tropischen Norden antrifft, ein paar der giftigsten Schlangen sind in Australien beheimatet sowie auch Spinnen. Dazu kommen Wasserbüffel, Box jellyfish (Qualle), Haie,usw……
Auch die Leistenkrokodile sollte man nicht unterschätzen, obwohl diese eher scheu sind und den Menschen eigentlich in Ruhe lassen. Man sollte sich also auch als Landschaftsfotograf über die australische Tierwelt erkunden, auch wenn man keine Absicht hat Wildlife zu fotografieren. Doch ich finde, man würde etwas verpassen: ist doch gerade die australische Tierwelt so faszinierend und einigartig. Neben den „Salties“ wie die Salzwasser-Krokodile genannt werden, gibt es noch die Beuteltiere wie Kangaroos, Wallabies und Koalas, sowie noch viele andere Tiere welche man nur in Australien antrifft.
Auch Ornithologen kommen in Australien voll auf ihre Rechnung, besonders im Kakadu Nat’l Park.Wallaby Wildlife Kakadu National Park Saltie Great Egret Kingfisher-at-Yellow-Water Wildlife Kakadu Saltwater Crocodile